FAHRRÄDER FÜR DEN ZUGANG ZU WASSER – NEUER ALLTAG FÜR EINE KENIANISCHE GEMEINDE

Noch vor einem Jahr begann der härteste Teil von Mukeis Tag jeden Abend nachdem sie den kilometerlangen Weg von der Schule nach Hause hinter sich gebracht hatte: Dann machte sie sich auf die Suche nach sauberem Wasser für ihre Familie.

In Kitobo, einem kleinen Dorf in Kenia nahe des Tsavo West National Park, ist Wasser ein wertvolles Gut, das Menschen und Tiere miteinander teilen müssen. Viehherden der Bauern, genauso wie wilde Tiere trinken aus dem Bach und den Wasserlöchern. Durch Trockenperioden, kontaminiertes Wasser und die weiten Entfernungen ist der Zugang zu sauberem Wasser eine tägliche Herausforderung.

kenya water collection

“Ich musste jeden Tag viele Kilometer laufen, bis ich Trinkwasser gefunden habe. Das hat mich so müde gemacht, dass ich mich in der Schule nicht konzentrieren konnte,”
sagt die 13-jährige Mukei.

Die Buffalo-Fahrräder von World Bicycle Reliefs Bildungsprogramm haben das schlagartig verändert.

Heute transportieren Mukei und ihre Mitschüler*innen die Wasserkanister auf dem Gepäckträger ihrer Buffalo-Fahrräder. Sie radeln nach der Schule zu dem nahegelegenen Bach, füllen die Kanister und kommen mit sauberem Wasser nach Hause – und mit mehr Energie.

kenya water collection

In Subsahara-Afrika haben lediglich 24 Prozent der Menschen sicheren Zugang zu Trinkwasser, nur 28 Prozent verfügen über private sanitäre Einrichtungen. Das betrifft insbesondere ländliche Regionen. Hier sind es in den meisten Fällen Frauen und Mädchen, die für das Wasserholen verantwortlich sind. Weltweit werden jährlich 40 Milliarden Stunden für den Zugang zu Wasser aufgewendet.

Ein Wasserkanister fasst ca 20 Liter, Kinder und Mütter laufen oft mehrfach am Tag um Wasser zu holen. Das kostet viel Kraft – und Zeit. Mädchen verpassen dadurch oft den Unterricht oder verlassen die Schule frühzeitig, weil die Belastung zu hoch ist.

Seitdem World Bicycle Relief das Bildungsprogramm BEEP an der Kitobo Grundschule gestartet hat, hat sich das Leben der Menschen geändert.

USE4

Im Rahmen des BEEP Programms verpflichten sich die Schüler*innen, dass die Räder primär dafür eingesetzt werden zur Schule zu fahren. Dennoch können die Kinder, wie Mukei, nun einfach die Wasserkanister nach der Schule auffüllen und mit nach Hause bringen. Der vereinfachte Zugang zu sauberem Wasser wirkt sich auf die Lebensqualität der Kinder, ihrer Mütter und der ganzen Gemeinde aus: die gesparte Zeit und Energie können sie für die Schule, aber auch für wirtschaftliche Möglichkeiten einsetzen. Mit dem Fahrrad sind sie viermal schneller unterwegs, und die Transportkapazität eines Buffalo-Fahrrads erlaubt es bis zu fünfmal mehr Wasser zu transportieren als zu Fuß.

Ich war überwältigt vor Freude, als ich erfahren habe, dass ich ein Fahrrad bekommen werde. Jetzt gehe ich gerne zur Schule und es macht mir Spaß auf dem Weg nach Hause das Wasser für meine Familie mitzunehmen,” sagt Mukei. “Ich bin nicht mehr so müde und kann meine Hausaufgaben ohne Probleme machen.”

Mit Deiner Spende für Fahrräder ermöglichst Du Schüler*innen und ihren Familien einen besseren Zugang zu Wasser.

Tags: # # # # #

×

Give the Power of Bicycles

Select Your Currency:
× Fundraise

Start Your Fundraiser

Where Are You?:
×

Schenke Mit Einem FAHRRAD Zukunft

WÄHLE Deine Währung: