Fahrräder für eine neue Generation

Mit Fahrrädern können SchülerInnen in Sambia die weiten Entfernungen zur Schule bewältigen.


WARUM MEHR FAHRRÄDER
FÜR SAMBIA?

Für Hunderttausende Kinder in Sambia ist der Weg zur Schule zu weit und beschwerlich um ihn zu Fuß zu bewältigen. Deshalb hat World Bicycle Relief in 2009 das Bildungsprogramm BEEP (Bicycles for Educational Empowerment) gestartet und seitdem 50.000 Fahrräder an Schulkinder übergeben. Aus den Kindern von damals sind inzwischen erfolgversprechende junge Erwachsene geworden. Lasst uns der nächsten Generation von Schülerinnen und Schülern die Chance auf eine bessere Zukunft geben. Mit Fahrrädern.

Eur 2

Mehr als die Hälfte der Menschen in Sambia leben von weniger als 2 Euro am Tag  1

Source: (World Bank)

4.7M

4,7 Millionen Kinder im ländlichen Sambia leben in Armut 2

Source: (UNICEF)

375.000

In Sambia gehen 375.000 Kinder im Alter von 7-14 Jahren nicht zur Schule. 3

Source: (Education Policy and Data Center)

64%

Die Verheiratung von minderjährigen Mädchen würde um 64% zurückgehen, wenn sie eine weiterführende Schule abschließen könnten.  4

Source: (UNESCO)

Die nächste Generation

Träume werden wahr

Die Buffalo-Fahrräder mobilisieren die SchülerInnen und ihre Familien - oftmals über mehrere Generationen hinweg. Erfahre mehr über die Träume der Kinder, die in den letzten Jahren Dank Euch Räder bekommen haben. Mit Deiner Unterstützung können wir langjährige und nachhaltige Verbesserungen in Gang bringen - für diese Generation und für viele, die noch kommen.

“Meine Schwester Emilda hat ihr Fahrrad an mich weitergegeben. Jetzt fahre ich damit jeden Tag zur Schule.”
Harrison, 16 Jahre alt

GESCHICHTEN AUS SAMBIA

Buffalo-Fahrräder haben in Sambia bereits das Leben von 50.000 SchülerInnen und ihrer Familien verändert. Mit Eurer Unterstützung können wir noch viel mehr dieser Geschichten schreiben.

loveness

Loveness
24 Jahre
Fährt ihr Buffalo-Rad seit 2009

Loveness war eine der ersten Schülerinnen, die 2009 ihr Buffalo-Fahrrad bekamen. Zuvor lief sie täglich vier Stunden zu Fuß um die Schule besuchen zu können - mit dem Rad war sie nur noch halb so lange unterwegs.

Im Jahr 2012 hat sie die weiterführende Schule abgeschlossen und arbeitet seitdem, um Geld für die Krankenpflegeschule zu sparen. “Ich wollte schon immer Menschen helfen”, sagt sie.

View more
priscah

Priscah
19 Jahre
Fährt ihr Buffalo-Rad seit 2010

Mit 13 Jahren hat Priscah ein Fahrrad bekommen, damit sie den Schulweg zur Chikanda Grundschule in Zentralsambia bewältigen konnte. Bis dahin ist sie jeden Morgen 8 Kilometer zur Schule gerannt, um pünktlich zu kommen und hat täglich vier Stunden für ihren Schulweg benötigt.

Seitdem sie Rad fährt hat sie täglich zwei Stunden Zeit gewonnen, war konzentrierter im Unterricht und konnte die Grundschule gut abschließen mit dem Traum einmal Ärztin zu werden. Priscahs Eltern haben die Vorzüge des Fahrrads so überzeugt, dass sie für ein zweites Buffalo-Rad gespart haben, damit auch ihre Geschwister zur Schule fahren können. Außerdem nutzt die Familie die Räder, um am Wochenende Gemüse zum Markt zu bringen und dort zu verkaufen.

View more
belita

Belita
19 Jahre
Fährt ihr Buffalo-Rad seit 2012

Belita musste früher jeden Morgen um 5 Uhr aufstehen, um den weiten Weg zur Schule zu schaffen. Trotz aller Bemühungen kam sie oft zu spät zum Unterricht. Dann hatte sie große Angst vor der Bestrafung in der Schule: Schläge auf das Handgelenk vor der gesamten Klasse.

Jetzt hat Belita ein Buffalo-Fahrrad und alles ist anders. Sie kommt immer pünktlich zum Unterricht und schafft es sogar morgens ihrer Großmutter im Haushalt zu helfen bevor sie zur Schule radelt. Ihre schulischen Leistungen haben sich so sehr verbessert, dass sie plant zur Universität zu gehen.

View more

Das Fahrrad ist wie ein neues Familienmitglied.

Belita, 19

4.492

Räder finanziert

Unser Ziel ist es, im Juli 3.200 Fahrräder zu finanzieren um unser Bildungsprogramm in Sambia weiter auszubauen. Spende jetzt um die nächste Generation von Schülerinnen und Schülern zu mobilisieren. Bis Ende Juli wird Deine Spende verdoppelt.*

Mach SchülerInnen in Sambia mit Fahrrädern mobil.
Im Juli wird Deine Spende verdoppelt. *