World Bicycle Relief erhält Bertha-und-Carl-Benz-Preis

Die Stadt Mannheim hat World Bicycle Relief den diesjährigen Bertha-und-Carl-Benz-Preis verliehen. Der Preis würdigt den Einsatz der Organisation für mehr Mobilität für Hunderttausende Menschen in ländlichen Entwicklungsregionen. Am 20. September überreichte Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz dem WBR Mitbegründer und Geschäftsführer F.K. Day den auf 10.000 Euro dotierten Preis anlässlich der „International Cycling Conference“.

Der Bertha-und-Carl-Benz-Preis wird alle zwei Jahre an Einzelpersonen, Gruppen oder Organisationen vergeben, die sich auf beispielhafte Weise für eine Verbesserung der Mobilität engagieren – besonders für eine umweltgerechtere, sozialere oder einfachere Mobilität.

 

Bertha and Carl Benz Award

Fotos von Andreas Henn

„Mit World Bicycle Relief zeichnen wir in diesem Jahr ein beispielhaftes Engagement aus. Dieses Projekt schafft Chancen in mehrfacher Hinsicht, nämlich die Chance auf Mobilität und damit verbunden die Chance auf Bildung, soziale Teilhabe und letztlich die Chance auf Unabhängigkeit. Ein derart wirkungsvolles und nachhaltiges Projekt wird verdient mit dem Bertha-und-Carl-Benz-Preis ausgezeichnet“, so Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

FK Day Bertha and Carl Benz Award

F.K. Day, links, mit Amanda Ngabirano und Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz

Mannheim gilt als die Geburtsstätte des Fahrrads. Die Preisverleihung gliedert sich ein in eine Reihe zahlreicher Aktivitäten und Ausstellungen anlässlich des 200. Geburtstags des Fahrrads.

“Wir fühlen uns zutiefst geehrt, dass die Wahl für diesen besonderen Preis auf World Bicycle Relief gefallen ist. Vom Fahrrad zum Automobil, Mannheim ist ein geschichtsträchtiger Ort, der revolutionäre Innovationen hervorgebracht hat. Wir freuen uns sehr, dass die Stadt auch die sozialen Aspekte von Mobilität honoriert“, sagt F.K. Day. „Wir bei World Bicycle Relief wissen, dass wir weiterkämpfen werden, solange Entfernungen ein Hindernis für Entwicklung sind, und Millionen Menschen täglich kilometerweit zu Fuß gehen müssen. Vor allem, wenn die Lösung dafür so einfach ist, ein robustes Fahrrad. Dieser Preis ist die beste Motivation dafür.”

Bertha and Carl Benz Award

Die vorherigen Empfänger des Bertha-und-Carl-Benz-Preises sind: Shai Agassi für seine Arbeit im Bereich der Elektro-Mobiliät; Prof. José del. R. Millán für seine Forschung zur Teilhabe mobilitäts-eingeschränkter Menschen; und Prof Dr. Jan Gehl für seine herausstechende Arbeit im Bereich Städteplanung und Mobilitätskonzepte.

 

Tags: # # # # #

×

Give the Power of Bicycles

Select Your Currency:
× Fundraise

Start Your Fundraiser

Where Are You?:
×

Schenke Mit Einem FAHRRAD Zukunft

WÄHLE Deine Währung: