Bildung
Bildung gehört zu den wirksamsten Instrumenten in der Armutsbekämpfung. Doch Distanz ist ein Hindernis. Fahrräder helfen Herausforderungen auf dem Schulweg zu überwinden.

Die NÄCHSTE Generation stärken

In ländlichen Entwicklungsregionen sind die Entfernungen zur Schule für Kinder zu Fuß oft kaum zu schaffen. Vor allem Mädchen, die im Haushalt meist deutlich mehr Aufgaben übernehmen müssen als Jungen, gehen deshalb oft gar nicht zur Schule.

Indem wir Kindern, 70 % davon Mädchen, Fahrräder zur Verfügung stellen, stärken wir sie auf ihrem Weg zu einem Schulabschluss, der letztlich ihr ganzes Leben beeinflusst. In die Schulbildung der nächsten Generation zu investieren, bedeutet, den Kreislauf der Armut zu durchbrechen und trägt zur Gleichstellung der Geschlechter, besserer Gesundheit und zu mehr Frieden und Stabilität bei.

Wie können Fahrräder helfen? Mit Fahrrädern
  • sparen Schüler*innen Zeit, die dem Lernen zugute kommt
  • verbessern Schüler*innen ihre Lernerfolge durch höhere Anwesenheitsraten
  • schließen mehr Mädchen die Schule ab
  • sind insbesondere Mädchen auf dem Weg zur Schule sicherer unterwegs 
  • können Familien Einkommen verbessern.
Mehr erfahren

Geschichten

Unsere Partner in den Bildungsprogrammen

Mach mehr Schüler*innen mobil