Über uns
Unsere Vision ist eine Welt, in der Entfernung kein Hindernis mehr für Bildung und Gesundheit, persönliche, soziale oder wirtschaftliche Entwicklung ist.

Die Fahrradprogramme von World Bicycle Relief bringen positive Veränderungen voran. Ein einfaches Fahrrad eröffnet den Menschen Zugang zu Bildung, Märkten, Gesundheitseinrichtungen und anderen wichtigen Leistungen, die sie benötigen, um sich selbst, ihre Familien und Gemeinden voranzubringen.

Unsere Wirkung

HERANGEHENSWEISE UND LANGFRISTIGE ZIELE

World Bicycle Relief arbeitet mit einer Vielzahl unterschiedlicher Partner zusammen, um nachhaltige Veränderungen in Gang zu bringen und den Kreislauf von Armut in unseren Programmregionen dauerhaft zu durchbrechen.

Mit dem Buffalo-Fahrrad haben wir ein Transportmittel entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse in ländlichen, strukturschwachen Regionen ausgerichtet ist. Es wird im Rahmen unserer Programme, die eigenverantwortlich von den Menschen in den Programmregionen umgesetzt werden, an Schulkinder, Mitarbeitende in der Gesundheitsversorgung und andere Menschen mit großem Mobilitätsbedarf übergeben.

Um den Einsatz unserer Fahrräder nachhaltig auszubauen, haben wir ein innovatives Organisationmodell aufgebaut. Über unsere 100% Social Business Tochter Buffalo Bicycles Ltd. entsteht in den Programmregionen eine Infrastruktur für Fahrräder. Die erzielten Gewinne fließen zurück in unsere Hilfsprogramme.

Unser langfristiges Ziel ist es, alle Sektoren dazu anzuregen, den Transportbedarf von fast einer Milliarde Menschen zu decken, damit sie Zugang zu Schulen, zur Arbeit oder zur Gesundheitsversorgung haben. Wir werden weiterhin mit Unternehmen, Regierungen, Partnern und Konkurrenten zusammenarbeiten, um hochwertige Fahrräder, insbesondere für Frauen und Mädchen, flächendeckend verfügbar zu machen.

Wie wir arbeiten

World Bicycle Relief hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 eine Million Fahrräder zu übergeben und damit fünf Millionen Menschen zu bewegen.

Unsere Strategie

Als lernende Organisation

  • bringen wir unseren Teammitgliedern größte Wertschätzung entgegen und streben nach Exzellenz.
  • setzen wir wirkungsvolle, kosteneffiziente und ganzheitliche Programme zur Fahrradmobilität um. Die Programme werden von den Menschen in den Regionen eigenverantwortlich geleitet und verwaltet und beruhen auf einem evidenzbasierten Ansatz, der die Geschlechterperspektive berücksichtigt.
  • nutzen wir valide Studienergebnisse und inspirierende Geschichten, um auf die Transportprobleme in ländlichen Regionen aufmerksam zu machen.
  • bauen wir eine Infrastruktur für verlässliche, qualitativ hochwertige Fahrräder und Ersatzteile auf, die sich an den Bedürfnissen der Endverbraucher ausrichtet.
  • verkaufen und warten wir Fahrräder und Ersatzteile über unsere Social Business Tochter. Wir erweitern laufend das Netzwerk an Buffalo Bicycle Shops und verringern finanzielle Hürden beim Kauf durch inklusive Finanzierungsmöglichkeiten.
  • verpflichten wir uns, unsere Arbeit kontinuierlich durch Evaluierung, Weiterbildung, Innovation und Kommunikation zu verbessern.

 

Unsere 3-Jahres Strategie (Englisch)

Unsere „Theory of Change”

World Bicycle Relief arbeitet mit Gemeinden in ländlichen Regionen zusammen, um gemeinsam eine nachhaltige Transportinfrastruktur aufzubauen und zu verwalten. Ziel ist es, den Zugang zu Bereichen zu ermöglichen, die sich essentiell auf die Reduzierung von Armut auswirken. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der Förderung von Frauen und Mädchen.

Unsere Wurzeln

World Bicycle Relief (WBR) wurde 2005 von F.K. Day und Leah Missbach Day nach dem Tsunami im Indischen Ozean gegründet. Als einer der Gründer von SRAM brachte F.K. den Hintergrund, das Wissen und das Netzwerk in der führenden Fahrradindustrie mit, um eine besondere Hilfe für den Wiederaufbau zu entwickeln. Leah konnte durch ihr Talent als Fotografin die Zustände vor Ort dokumentieren und darauf aufmerksam machen. Mit dem Unternehmen SRAM und anderen Industriegrößen im Rücken gründeten sie WBR um Fahrräder für Menschen in Not bereitzustellen. In Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen hat WBR in Sri Lanka mehr als 24.000 Fahrräder an Katastrophenopfer gespendet, um ihnen den Zugang zu zerstörten Dörfern, zu Schulen und Gesundheitsversorgung wieder zu ermöglichen. So kamen ganze Gemeinden wieder in Kontakt und konnten den Wiederaufbau mit eigenen Kräften starten.

Wo wir arbeiten

AUSZEICHNUNGEN

Lipman Family Foundation Award

Fast Company – Most Innovative Award 

Bertha and Carl Benz Prize for Mobility

Schwab Family Foundation Grant 

2020 SDG Action Award

WERDE TEIL DER BEWEGUNG
Wenn du den Status quo verändern möchtest.

Wenn du erkannt hast, dass das Recht eines Kindes auf Bildung oder das Recht einer Frau auf Gesundheitsversorgung nicht dort endet, wo geteerte Straßen in Feldwege übergehen.

Wenn du die anhaltende Armut bekämpfen und Mobilitätsprobleme in ländlichen, einkommensschwachen Regionen adressieren willst.