Die Geschichte von Lovelyn

Es dämmert in den sanften Reisfeldern von Nord-Isabela auf den Philippinen. Lovelyn, 15, bereitet das Frühstück früh für ihre Familie vor, damit sie rechtzeitig zur weit entfernten Schule aufbrechen kann. Je nach Jahreszeit führt ihr Schulweg durch staubige oder schlammige Felder und dauerte früher mindestens eine Stunde. Dank des ING Orange Bike Projekts in Zusammenarbeit mit dem niederländischen Finanzinstitut ING und World Vision Philippinen hat sie jetzt ein Buffalo-Fahrrad, um die lange Strecke zu bewältigen.

Die Niederländer haben seit jeher eine enge Beziehung zum Fahrrad. Deshalb wurde das Projekt ING Orange Bike initiiert. Es zielt darauf ab, Schüler*innen auf den Philippinen mobil zu machen, die unter widrigen Umständen weite Strecken gehen, um die Schule zu erreichen. Über einen Zeitraum von fünf Jahren förderte das ING Orange Bike Projekt 5.000 neue Fahrräder für Schüler*innen. Die Initiative, die auf dem Bildungsprogramm BEEP von World Bicycle Relief aufbaut, soll Anwesenheitsraten und schulische Leistungen verbessern und gleichzeitig Kindern und Familien eine Chance auf eine bessere Zukunft geben.

Mit ihrem ING Orange Bike ist Lovelyn mehr denn je entschlossen, die Schule zu beenden. Sie hofft, eines Tages Krankenschwester zu werden und ihrer alleinerziehenden Mutter finanziell unter die Arme greifen zu können. Und die Veränderung wird bereits spürbar – Lovelyn wird in der Schule regelmäßig für ihre Pünktlichkeit gelobt. Sie hat jetzt auch Zeit, an außerschulischen Aktivitäten teilzunehmen und ihre Mutter benutzt das Fahrrad nach der Schule für ihre kleine Farm. Sie spart damit wertvolle Zeit und es trägt dazu bei, das Einkommen des Familienbetriebes zu steigern.

„Seit ich mein Fahrrad bekommen habe, ist jeder Tag eine aufregende Reise,“, sagt Lovelyn. „Die kräftezehrenden Fußmärsche sind Geschichte und ich habe jetzt mehr Zeit und Energie zum Lernen und für außerschulische Aktivitäten.“

Lovelyn engagiert sich sowohl für ihre Familie als auch für ihre Gemeinde. Sie ist Teil der Gruppe, die sich im Rahmen des Fahrrad-Programms dazu verpflichtet hat, den Erfolg des Projektes und die sinngemäße Nutzung der Fahrräder zu überwachen.

„Mein Fahrrad bringt eine bedeutende Veränderung für mein Leben mit sich und ich möchte den anderen in meinem Dorf etwas zurückgeben.“

Seit ich mein Fahrrad bekommen habe, ist jeder Tag eine aufregende Reise,", sagt Lovelyn. "Die kräftezehrenden Fußmärsche sind Geschichte und ich habe jetzt mehr Zeit und Energie zum Lernen und für außerschulische Aktivitäten.

Mobilität beeinflusst nicht nur die praktischen Aspekte des Alltags auf den Philippinen, sondern wirkt sich auch auf das allgemeine Wohlbefinden aus. Lovelyn sagt, dass sie mehr Zeit für Freunde und Familie hat. Das Fahrrad ermöglicht es ihr, rechtzeitig nach Hause zu kommen, um ihrer Mutter auf dem Feld zu helfen, was sie als wertvolle Bindungszeit betrachtet.

In diesem Jahr schloss Lovelyn die Schule mit Auszeichnung ab. „Das habe ich meinem Fahrrad und dem ING Orange Bike Projekt zu verdanken,“ sagt Lovelyn.

Möchtest Du World Bicycle Relief und unsere Vision als Unternehmenspartner unterstützen?
Partner werden

Mehr Geschichten wie diese